Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/signoree

Gratis bloggen bei
myblog.de





Relatvitätstheorie für Autofahrer

Ich fahre gemächlich auf der Autostrada Brennero Modena, schwimme auf der rechten Spur mit etwa 100-110 Km/h im abendlichen Verkehr mit. Plötzlich werde ich von einem roten Ferrari überholt. Dies passiert mir dreimal während der dreistündigen Fahrt zwischen Modena und dem Brenner dreimal. Ich bin fasziniert von den roten Autos und beginne zu grübeln. Gibt es wirklich so viele Ferraris in Italien. Ich kann mich nämlich nur an einen einzigen Fiat Uno, der mich überholt hat, erinnern. Habe ich die anderen Fiat Unos gar nicht wahrgenommen, weil mein Gehirn sie herausfiltert, mein Gehirn selektiv wahrnimmt. Nein, es liegt daran, daß die kleinen Autos nicht schneller aber auch nicht langsamer fahren als ich. Ich denke an die Einsteinsche Relativitätstheorie. Ich finde den Gedanken, daß ich etwas nicht wahrnehme, weil es sich ebenso schnell wie ich bewegt, höchst interessant.

 

 

5.1.10 17:08
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung