Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/signoree

Gratis bloggen bei
myblog.de





stuttart 21

Stuttgart 21

Stuttgart 21 Oh Weh oh weh

Alle halbe Stunde kommt der TGV

In zwei Stunden ist er in Paris

Doch am Bahnhof haben wir das Gschies

Für Stuttgart 21 plündern wir die öffentlichen Kassen

Die Steuern nehmen wir von allen Klassen

Im Ländle will der Mappus prassen

Deshalb gibt es lauter neue Trassen

Im Ländle gibt es nicht nur Arbeitsplätze

Sondern auch viel Hetze

Mit Stuttgart 21 verlegen wir die Züge in den Keller

zum Glück macht der Atomstrom diesen heller

Unsere Akws, das sind die besten

Das kann der Russe gerne testen

Unsere AKWS, die explodieren nicht

Da ist einfach alles super neu und dicht 

Die Kühnast will sie trotzdem gern abschalten

Der Mappus denkt,  sie soll die Gosche halten

Ja, unsere Ländle ist so klein und fein

Doch wir wollen besser als der Ami sein

Der Mercedes heißt jetzt blue efficiency

Der Schwabe bricht sich bei diesem Wort die Zunge

vergiftet bei der Produktion nicht nur die eigne Lunge

auch die 3. Welt muss für diesen Wagen leiden

Für den tücht´ gen Schwaben lässt sich kaum vermeiden

Blue efficiency ist eine Lüge, schlimmer noch als Stuttgart 21 Züge

Der Reiche genießt in aller Welt blue efficiency

Der arme tröstet sich mit Tea, mancher auch mit Brie

 

Viel  lieber als Stuttgart 21 will der Schwabe die A 8

Mappus schafft daran mit aller Macht

Am liebsten mit sechs schönen Spuren

Denn das erleichtert Shopping Touren

Wir brauchen unbedingt die A 8

Damit es auch mit 250 stilvoll kracht

Doch wir könnens überleben

So ein Airbag ist ein Segen

Rudolf Diesel war ein Held

und mein Mercedes kostet Geld

Doch das verdiene ich ganz locker

Denn ich bin ein Börsenzocker

In der Fabrik verdienen sie es auch

Doch die Arbeit ist ein Schlauch

Alle tun sie mit Pflicht, manche auch mit Gicht 

Denn auf Schwein und Bier gibt’s kaum Verzicht

So mancher ist mit Leiharbeit ein armer Wicht

Verliert vor anderen vor allem sein Gesicht

Ein Häusle und ein Daimler müssen s trotzdem sein

Vorher geht der Schwabe aus der Arbeit gar nicht heim

Die Ehefrau bereitet Spätzle, in der Ecke schnurrt das Kätzle

Am Samstag mäht man den Rasen, manche füttern auch die Hasen

Vor dem Hause steht der Daimler frisch poliert und stolz

denn wir Schwaben sind geschnitzt aus bsondrem Holz

 

 

 

 

 

 

12.2.11 20:08
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung